Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Berlin: ver.di: Mehr Auszubildende übernehmen; 05/2011

ver.di: Mehr Auszubildende übernehmen

ver.di fordert, dass in den Berliner Bezirksämtern mehr junge Menschen eingestellt werden. Es sei dringend erforderlich, dafür zu sorgen, dass in den kommenden Jahren das notwendige Fachpersonal zur Verfügung stehe, betont die Gewerkschaft. In den kommenden sechs Jahren trete ein Drittel der jetzt Beschäftigten in den Ruhestand. Das Durchschnittsalter der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bezirksämter liege bei 49 Jahren. Von den jährlich 1.700 Auszubildenden im Landesdienst dürfen nach Angaben von ver.di nur 50 dauerhaft übernommen werden. „Jedes Bezirksamt darf pro Jahr lediglich maximal drei ausgelernte Azubis übernehmen, obwohl der Bedarf viel höher ist“, bemängelt ver.di. Dieser „unhaltbare Zustand“ müsse beendet werden, „um einer weiteren Zuspitzung des ohnehin schon bestehenden Personalmangels entgegenzuwirken“.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2011


Urlaub und Freizeit in den schönsten Regionen und Städten von Deutschland Sie haben Sehnsucht nach Urlaub und suchen das richtige Urlaubsquartier, ganz gleich ob Hotel, Gasthof, Pension, App., Bauernhof, Reiterhof oder eine sonstige Unterkunft? Auf www.urlaubsverzeichnis-online.de finden Sie mehr als 5.000 Gastgeber in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Italien...  


mehr zu: Aktuelle Meldungen
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-berlin.de © 2020